skip to Main Content
Die Anbindung Von Kika/Leiner AT

Die Anbindung von Kika/Leiner AT

EDI INTELLIGENT NUTZEN MIT SOFTZOLL: DIE ANBINDUNG VON KIKA/LEINER AT MITTELS PROPRIETÄREM HTTPS-CLIENT

Thematik

Die Anbindung des EDI-Partners Kika/Leiner ist in einigen speziellen Anwendungsfällen nur durch eine proprietäre Anwendung möglich, die den Lieferanten von Kika/Leiner kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

  • Bei dem Programm „EdifactConverter.exe“ handelt es sich um eine Konsolenanwendung, die auf den Windows-Systemen der Leiner-Lieferanten ausgeführt wird.
  • „EdifactConverter.exe“ wird lokal ausgeführt und verbindet sich mit dem Leiner-System, um Bestellungen im EDIFACT-Format ORDERS von Leiner herunterzuladen oder Auftragsbestätigungen ORDRSP und Lieferavise im EDIFACT-Format DESADV an Leiner zu senden. Die Übertragung erfolgt via https.
  • Die Steuerung der Applikation erfolgt mit Hilfe definierter Command-Line Eingaben.

Lösung

  • Einbindung und automatisierte Ansteuerung des von Leiner zur Verfügung gestellten Programms „EdifactConverter.exe“ auf den Systemen der Lieferanten.
  • Bereitstellung eines speziellen Dispatchers, der die Kika/Leiner Anwendung steuert.

Benefit

  • Vermeidung von manuell anzustoßenden Datenübertragungen.
  • Einbindung des Datentransfer von/zu Kika/Leiner in die zentrale ProAktive Überwachung

 

Stichwörter

  • Softzoll, EDI, EDIFACT & Leiner, EDIFACT & Kika, EdifactConverter.exe, Kika / Leiner ORDERS, Kika / Leiner ORDRSP, Kika / Leiner DESADV, Kika / Leiner http, Kika / Leiner https

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top