skip to Main Content
AS2 Wird Immer Beliebter

AS2 wird immer beliebter

AS2 wird immer beliebter

Nachdem etliche Handelsfirmen aus nachvollziehbaren Gründen vom X.400-Protokoll zu AS2 gewechselt sind (Kosten, FileWork Problematik etc.), steigt die Beliebtheit des AS2-Protokolls zunehmend auch in unserer zahlreichen Kundschaft an. 

Zwar gibt es mit dem neuen X.400 Message Gateway (Server-2-Server Kopplung mit den X.400 Systemen der Telekom) nun eine ernstzunehmende Alternative zum fehlerbehafteten X.400 Zugangsprogramm FileWork, aber aus i.d.R. kostenbehafteten Gründen schwenken eine Reihe großer Marktteilnehmer (Markant, OBI etc.) zunehmend auf das AS2-Protokoll um.

Die Vorteile liegen dabei auf der Hand. Neben der Vermeidung von Providerkosten bietet das AS2-Protokoll einen Strauß sicherheitstechnischer Verbesserungen (MDN = Message Delivery Notification, Aktive Verschlüsselung der Datenkommunikation usw.).

Interessanterweise beschränkt sich die AS2-Kommunikation nicht mehr nur auf den Handelsbereich, sondern wird insbesondere für global positionierte Automobilzulieferer zunehmend wichtiger, wie z.B. in der Kommunikation mit US-amerikanischen Unternehmen.

In diesen Kommunikationsstrukturen wird nicht mehr nur der allgemein unter AS2 subsummierte Standard verstanden. Vielmehr gibt es hier – gerade in der globalen Kommunikation – quasi partnerspezifische Varianten, die oft von der allgemeinen Norm abweichen. Die Bandbreite der Variationen reicht dabei von den diversen Protokollbefehlen (Get-Put etc.) bis hin zur Verschlüsselungskaskadierung der beteiligten AS2-Module.

Ohne ein eigenentwickeltes AS2-Modul sind diese Varianten häufig nicht abzubilden, da für eine Implementierung der jeweiligen Partner eine verbindungsspezifische Parametrisierung bis auf Byte-Ebene möglich sein muss. Softzoll liefert alle extern betriebenen Komponenten mit der entsprechenden Funktionalität und Flexibilität aus. Ein seriöses Arbeiten ohne entsprechenden Skill ist de facto unmöglich.

Aus Sicht unseres globalen EDI-Hubs mit mehreren Hundert Kunden bleibt dabei festzustellen, dass aus Gründen der IT-Sicherheit bzw. -Richtlinien sich immer mehr Firmen dazu entschließen, auch eine Rechenzentrumsanbindung via AS2 vorzunehmen und nicht mehr auf Protokolle wie FTP oder sFTP zu vertrauen.

Konsequenterweise bietet der Softzoll Communicator unseren Kunden die kostenfreie Möglichkeit, sich mit unserem Berliner Rechenzentrum (ISO 27001 zertifiziert) mit einem Protokoll der Wahl zu konnektieren (z.B. AS2, OFTP2, FTP/sFTP etc.). Aus Gründen der Kundenfreundlichkeit kann dieser Client ebenfalls dazu genutzt werden, Drittparteien über einen beliebigen Kommunikationsweg anzubinden (Routing von Daten etc.).

Eine holistische Betrachtung aktueller Kommunikationsanforderungen muss aus unserer Sicht daher immer dafür geeignet sein, alle denkbaren Formen der Datenkommunikation abzubilden. Hierzu gehört im Zweifelsfall auch die Gewährleistung nicht Standard-konformer, insbesondere kundenspezifischer EDI-Spezifikationen.

Stichwörter

  • Softzoll, X.400, Message Gateway, AS2, USA, Filework, EDI-Hub, IT-Sicherheit, Rechenzentrum, Communicator, EDI-Spezifikationen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top