skip to Main Content

EDI MIT
KUEHNE+NAGEL

Softzoll-EDI/Kühne und Nagel-Logistik
Softzoll-EDI/Kuehne+Nagel-Logo

Kuehne+Nagel-Logo

Elektronischer Daten-
austausch mit Kuehne+Nagel

Logistikprozesse per EDI mit Kuehne+Nagel optimieren

Der Anker im Logo verrät es: im Jahr 1890 wurde Kuehne + Nagel in Bremen von den Kaufleuten August Kühne und Friedrich Nagel zunächst als Seehandelsunternehmen gegründet. Inzwischen hat Kuehne + Nagel den Firmensitz in die Schweiz verlegt und seine Aktivitäten auf die gesamte Logistikbranche ausgedehnt. Mit einem Umsatz von rund 25,3 Milliarden Schweizer Franken gehört die weltweit tätige Kuehne + Nagel International AG zu den umsatzstärksten Logistikunternehmen in Europa. Dem ursprünglichen „Heimatmarkt“ Deutschland kommt hierbei weiterhin eine besondere Bedeutung zu. Trotz der breiten Ausrichtung des Unternehmens bleibt der Seehandel weiterhin das gewinnträchtigste Segment des Logistikers.

Softzoll-EDI/Kuehne+Nagel-EDI-Portal

Kuehne+Nagel EDI-Portal

Softzoll-ED/my-Kuehne+Nagel-Portal

my K+N

Spediteure im Fokus – hohes Optimierungspotenzial durch den Einsatz von EDI

Kuehne + Nagel Deutschland beschäftigt rund 15.000 Mitarbeiter an mehr als 130 Standorten. Der Hauptsitz ist in Bremen. Weltweit sind es ca. 83.000 Mitarbeiter an mehr als 1.400 Niederlassungen in über 100 Ländern. Viele deutsche Zulieferer nutzen die Services von Kuehne + Nagel, um landesübergreifende Replenishment-Prozesse in Europa zu gestalten.

Wie alle großen Speditionsdienstleister muss sich auch Kuehne + Nagel den Herausforderungen einer immer engeren Verzahnung innerhalb nationaler und globaler Supply Chain-Architekturen stellen. Gerade in der jüngeren Vergangenheit geraten Logistikprozesse zunehmend in den Fokus großer Unternehmen, da das Potenzial für Effektivitäts- und Effizienzsteigerungen in diesem Segment groß ist.

Der Einsatz von EDI-Technologien ist hier alternativlos. Nur wenn der Datenfluss von der Aufnahme der Transportgüter bis hin zur Auslieferung beim Warenempfänger komplett digitalisiert wird, können die Anforderungen aller Beteiligten hinsichtlich Geschwindigkeit und Transparenz erfüllt werden. Eine optimale Auslastung der Transportmittel kann zudem nur gewährleistet werden, wenn alle relevanten Prozessdaten zwischen den Beteiligten in digitaler Form für die Planung und Steuerung der Transportkapazitäten zur Verfügung stehen.

Kuehne + Nagel bietet seinen Lieferanten Anmeldemöglichkeiten zum elektronischen Datenaustausch über das K+N EDI-Portal und weitere umfassende online-Angebote sowie Buchungen der K+N-Dienstleistungen.

Klare Ausrichtung auf IT-gestützte integrierte Logistikangebote und EDI

Neben klassischen EDI-Prozessen wie dem Speditionsauftrag IFTMIN und dedizierten EDI-Nachrichtentypen für Verwaltung und Betrieb externer Kundenläger muss auch der Datenfluss zwischen den einzelnen Firmenstandorten gewährleistet sein. Zahlreiche Firmen profitieren u.a. nämlich davon, dass Kuehne + Nagel in vielen Ländern internationale Tochtergesellschaften und Dependancen unterhält.

Im Rahmen informatikgestützter integrierter Logistikangebote erlaubt Kuehne + Nagel wie alle großen Transportdienstleister den automatisierten Austausch digitaler Belege via EDIFACT. Die meisten Kunden nutzen dabei insbesondere die folgenden Kernprozesse:

Die am häufigsten genutzten EDI-Kernprozesse bei Kuehne+Nagel (Auszug)

  • snd IFTMIN: Speditionsaufträge an Kuehne+Nagel
  • snd ORDERS: Auslieferungsaufträge an Kuehne+Nagel
  • rcv DESADV:  Auslieferungsmeldungen von Kuehne+Nagel
  • snd INVOIC:  Rechnungen an Kuehne+Nagel

Für den elektronischen Datenaustausch mit seinen Geschäftspartnern nutzt Kuehne + Nagel in erster Linie die Protokolle AS2 an und FTP/SFTP.

Um auch die EDI-Datenaustausche auf dem amerikanischen Markt in adäquater Weise bedienen zu können unterstützt Kuehne + Nagel darüber hinaus die korrespondierenden ANSI X12-Formate:

Genutzte ANSI X12 Formate bei Kuehne+Nagel (Auszug)

  • snd ANSI X12 204: Anlieferungsdaten an Kuehne+Nagel
  • snd ANSI X12 850: Auslieferungsaufträge an Kuehne+Nagel
  • rcv ANSI X12 856: Auslieferungsmeldungen von Kuehne+Nagel
  • snd ANSI X12 810: Rechnungen an Kuehne+Nagel
  • rcv ANSI X12 997: Übertragungsquittung von Kuehne+Nagel

Problemlose Anbindung aller gängigen ERP-Systeme durch Softzoll

Softzoll bietet voll integrierte EDI-Services für den digitalen Belegaustausch mit Kuehne + Nagel an und ist in der Lage, sämtliche gängigen ERP-Systeme problemlos mit den diversen EDI-Spezialprozessen der Logistikbranche anzubinden.

Softzoll-EDI/Kontakt-aufnehmen

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Softzoll unterstützt Sie dabei, die richtige EDI-Lösung für Ihren elektronischen Datenaustausch mit Kuehne+Nagel zu finden und anzubinden.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

KONTAKT
Telefonische Unterstützung
und Beratung unter:
 +49 (0)30 210023-50
Mo - Fr, 9.00 - 17.00 Uhr
Hinterlassen Sie uns eine Nachricht, wir melden uns
umgehend bei Ihnen zurück.

 zum Kontaktformular
Back To Top