skip to Main Content
Logo Microsoft Dynamics
Durchdachte Lösungen für den Mittelstand

Die Microsoft Dynamics ERP-Suite in den Varianten NAV (ehemals Navision) und AX (fertigungsorientiert) ist ein gerade in mittelständischen Unternehmen gern eingesetztes Warenwirtschaftssystem. Unter den Firmen, die auf die Softzoll EDI-Lösungen setzen, ist die Microsoft Dynamics ERP-Suite weit verbreitet.

In älteren Versionen (bis ca. 2009) wurden ERP-seitige Schnittstellen z.T. via MS SQL-Datenbanktabellen realisiert, wesentlich häufiger wurden zur Schnittstellengenese jedoch die in das Microsoft Dynamics AX und NAV integrierten Dataports eingesetzt. Mithilfe der in das ERP-System integrierten Dataports können bis heute auf relativ einfache Weise geschäftsprozessspezifische ASCII-Im- und Export-Integrationsmechanismen geschaffen werden. Bei einer klugen und vorausschauenden Implementierung können so je Geschäftsprozess einheitliche globale Interfaces aufgesetzt werden; die Umwandlung der Daten in individualisierte Datenströme je EDI-Austauschpartner obliegt dann dem EDI-Subsystem. Auch dienstleisterspezifische AddOns (z.B. im Bereich Automotive) nutzten diese Variante in hohem Maße.

Globale Schnittstelle zur Anbindung externer EDI-Systeme

Die neueren (>2009) und aktuellen MS Dynamics-Releases für AX und NAV bieten darüber hinaus die Option, mittels des integrierten Microsoft Dynamics XML-Moduls global verwendbare XML-Schnittstellen zu schaffen. Im Unterschied zu den Dataports, die zunächst individuell geschaffen werden mussten, liefert die neue NAV- und XML-Schnittstelle Zugriff auf einen Datenpool, der via XML-Im- und Export befüllt bzw. exportiert werden kann. Im Gegensatz zu den proprietären Ergebnissen des Dataports findet sich damit zum ersten Mal eine standardisierte Schnittstelle zur Anbindung externer EDI-Systeme.

Die durch die Microsoft Dynamics XML-Schnittstelle möglichen Integrationsmechanismen bieten den großen Vorteil, dass Microsoft diese bereits geschäftsprozessorientiert vordefiniert (vergleichbar mit SAP IDocs). Ein weiterer entscheidender Vorteil ist, dass zu den einzelnen Geschäftsprozessen XSD-Schemata zur Verfügung gestellt werden können. Die *.xsd-Dateien ermöglichen es Softzoll, den maximalen Umfang eines Geschäftsprozesses im Vorfeld zu berücksichtigen. Durch eine entsprechende Importfunktion können die XML-Schemata direkt in die Softzoll EDI-Software importiert werden und eine Blaupause aller möglichen Inhalte eines Geschäftsprozesses liefern. Softzoll erhält somit unmittelbar Zugriff auf alle je Geschäftsprozess verfügbaren oder benötigten Inhalte. Die XSD-Schemata von Microsoft Dynamics sind sehr umfangreich, so dass im Grunde nur noch eine Auswahl der benötigten partnerspezifischen Inhalte in den Implementierungsprojekten erfolgen muss. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, externe XSD-Schemata einzusetzen, z.B. XSD-Vorgaben aus dem Microsoft BizTalk Server oder frei verfügbare Schemata wie OpenTrans..

Die wichtigsten Microsoft Dynamics Schnittstellen sind:

  • snd ORDERS:   zur Übergabe von Bestelldaten im Microsoft Dynamics AX/NAV XML- oder ASCII-Format
  • rcv ORDRSP:  zur Übernahme von Bestellbestätigungen aus dem Microsoft Dynamics AX/NAV XML- oder ASCII-Format
  • rcv DESADV:  zur Übernahme von Liefermeldungen aus dem Microsoft Dynamics AX/NAV XML- oder ASCII-Format
  • rcv INVOIC:  zur Übernahme von Rechnungsdaten aus dem Microsoft Dynamics AX/NAV XML- oder ASCII-Format
  • snd INVRPT:  zur Übergabe von Lagerstandsberichten im Microsoft Dynamics AX/NAV XML- oder ASCII-Format
  • snd PRODAT:  zur Übergabe von Produktstammdaten im Microsoft Dynamics AX/NAV XML- oder ASCII-Format
  • rcv PRICAT:  zur Übernahme von Artikelstammdaten aus dem Microsoft Dynamics AX/NAV XML- oder ASCII-Format
  • rcv IFTMIN:  zur Übernahme von Speditionsaufträgen aus dem Microsoft Dynamics AX/NAV XML- oder ASCII-Format

Alle Nachrichtentypen können auch auf Lieferantenseite eingesetzt werden.

Erhöhte Release-Festigkeit bei neueren Schnittstellen

Der für den Anwender entscheidende Vorteil bei einem Wechsel auf die aktuellen Microsoft Dynamics XML-Schnittstellen ist sicherlich in vielen Fällen die erhöhte Release-Festigkeit. Schnittstellen, die auf Basis des Microsoft Dynamics XML-Moduls bereitgestellt werden, haben eine hohe Wahrscheinlichkeit, auch Im Falle eines Versionsupdates in gewohnter Form zur Verfügung zu stehen.

Softzoll Partner für MS Dynamics

app/labs integriert kaufmännische ERP-Software auf Basis der Microsoft Technologie – entweder on premise als Microsoft Dynamics NAV oder aus der Cloud als Dynamics365 – mit CRM-Funktionalitäten sowie dem professionellen Dokumentenmanagement-System DocuWare. Dadurch können Unternehmensprozesse übergreifend optimiert und dank modernster Tools die Produktivität unternehmensweit gesteigert werden.

Die Bosch Data GmbH bietet u.a. Software-Lösungen für den Mittelstand auf Basis von Microsoft Dynamics NAV, IBM, EASY Software oder Microsoft Dynamics 365 an. Dabei werden Geschäftsprozesse als integrierter Gesamtlösungsansatz oder in ausgewählten Teilprozessen abgebildet.

Avanade verfügt über profunde Erfahrung mit der Microsoft Dynamics. Zahlreiche Firmen vertrauen auf Microsoft und Avanade, um ihr Unternehmen ins Zeitalter der modernen ERP zu bringen.

Geschäftsschwerpunkte der MODUS Consult AG mit Hauptsitz in Gütersloh sind der Vertrieb und die branchenspezifische Anpassung der Standard-Software Microsoft Dynamics NAV und Microsoft Dynamics AX.

MODUS Consult ist derzeit der TOP Partner Nr. 1 von Microsoft Business Solutions. Das Unternehmen bietet, neben branchenübergreifenden Lösungen, Speziallösungen für die Nahrungs- und Genussmittelindustrie, den Maschinen- und Anlagenbau, die Fertigungsindustrie, Automobilzulieferer, die Holz- und Möbelindustrie, das Baugewerbe und die Kunststoff verarbeitende Industrie.

Die SHB Business Solution GmbH ist bereits seit über 20 Jahren Microsoft-Partner für die Implementierung von Microsoft Dynamics NAV (ehemals Navision). SHB unterstützt Sie bei der effizienten Einführung der führenden ERP-Lösung im Mittelstand und bieten darüberhinaus maßgeschneiderte Module an.

TSO DATA ist ein Business-Systemhaus, das sich auf die Entwicklung von Unternehmenslösungen auf Basis von Microsoft Dynamics spezialisiert hat.

Back To Top