skip to Main Content
Logo Abas
Unterstützung sämtlicher ABAS-Schnittstellenvarianten – inklusive IHSS!

Seit vielen Jahren bietet das ERP-System Abas seinen Anwendern die Möglichkeit, EDI-Subsysteme mittels der in Abas integrierten ihss-Schnittstelle anzubinden.  Obgleich standardisiert, tritt diese Schnittstelle sowohl semantisch (variierende Inhalte) als auch logisch (Einzelverarbeitung vs. Stapelverarbeitung etc.) in unterschiedlichen Varianten auf. Als neues Feature bietet Abas den Anwendern in den aktuellen Versionen auch die Möglichkeit, mittels EDP- (Abas-ERP-Datenzugriffsprotokoll) bzw. DDE-Schnittstelle (Dynamic Data Exchange) externe Anwendungen mit dem Abas-ERP zu verbinden.

Alle Softzoll EDI-Lösungen beinhalten einen dediziertes Abas-Connector, der in der Lage ist, sowohl die herkömmlichen Standard-ihss-Schnittstellen (# Separatoren) als auch die neuesten EDP-/DDE-Varianten unkompliziert umzusetzen. Softzoll unterstützt somit jede Abas-Schnittstellenvariante, die ihss-Variante dürfte jedoch zur Zeit die meistgenutzte sein.

Gängige ihss Prozesse sind beispielsweise:

  • ihss-labfab:   Liefer- und Feinabrufe im Abas ASCII-Format
  • ihss-orders:  Bestelldaten im Abas ASCII-Format
  • ihss-orders:  Bestellbestätigungen aus dem Abas ASCII-Format
  • ihss-desadv: Liefermeldungen aus dem Abas ASCII-Format
  • ihss-invoic:  Rechnungsdaten aus dem Abas ASCII-Format
  • ihss-invrpt:  Lagerbestandsmeldungen im Abas ASCII-Format
Ein Template je Geschäftsprozess! ... Für alle Abas Prozessvarianten.

Für die Integration der Abas-Schnittstellen setzt Softzoll je Geschäftsprozess ein auf Abas zugeschnittstenes ERP-Template auf. Diese Komponenten sind für alle gängigen Abas-Prozessvarianten vorhanden.

Die in Abas vorhandene Basis-Schnittstellentechnologie erlaubt es zudem, auch im Standard nicht vorhandene Prozesse aufzusetzen. Die benötigten ERP-Templates werden von Softzoll immer zu einem definierten Festpreis angeboten. Bei den ERP-Templates handelt es sich darüber hinaus um gekapselte Komponenten. Bei einem Wechsel von ihss-Schittstellen auf neue Varianten wie z.B. EPD oder DDE muss nur diese Komponente ausgetauscht werden, alle dahinterliegenden EDI-Partneranbindungen und Workfloweinstellungen bleiben unbeinträchtigt und können problemlos weiterverwendet werden.

Back To Top